The Mindmachine

Skeptizismus, Whisky und Politik

Der Brot-Check

| Keine Kommentare

Na bravo. Das Pro7-Magazin Galileo, eine Mischung aus Boulevard und der Sendung mit der Maus, macht den „ultimativen Brot-Test“. Einem „unabhängigen“ Fachmann werden Bio-Brot, Brot aus der Großbäckerei und Brot vom Discounter vorgelegt. Dass sich in den beiden letztgenannten im Labor keine schädlichen Inhaltsstoffe nachweisen lassen, mag mir gerade noch einleuchten. Dass sie dann aber auch bei diesem so genannten Fachmann gegen das Brot aus der Bio-Bäckerei gewinnen, ist schon reichlich lachhaft. Allerdings kein großes Wunder, wenn man sieht, wie der gute Mann bewertet. Das Bio-Brot habe eine ungleichmäßige Kruste mit Rissen, bemängelt er. Na sowas, ein von Hand gebackenes Brot hat also keine genormte Form. Ein klarer Mangel an Qualität, das leuchtet mir ein. Typen wie der lassen mit Sicherheit auch Äpfel durchfallen, weil sie nicht symmetrisch rund sind. Da muss es dann auch nicht weiter wundern, dass ihm das mit Zusatzstoffen versehene Norm-Discounterbrot aus der Fabrikbackstraße besser schmeckt als das vernünftig ausgebackene Bio-Brot, das noch aus wirklichem Teig besteht. Wenn solche „Tests“ dann noch im Fernsehen gezeigt werden, dann muss man sich auch nicht mehr wundern, wenn Kindern kein Obst mehr mögen, weil es ja gar nicht wie in den Fruchtzwergen schmeckt. Danke, Pro7.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.