The Mindmachine

Skeptizismus, Whisky und Politik

Mein musikalisches Ich – Vorwort

| Keine Kommentare

Es ist die Zeit der Bestenlisten. Von den hundert besten von Frank Farian produzierten Top Ten Hits mit blonder Sängerin bis hin zu den 100 dümmsten Christiansen-Sendungen. Eigentlich ziemlich nervig, aber hin und wieder kommen doch ganz interessante Sachen dabei raus. So der Ansatz im RockHard-Forum, sich anhand einer Top-Liste von CDs selber zu beschreiben. Das finde ich dann schon wieder spannend.

Also mal fix durch den Plattenschrank gekramt – und dabei schnell auf ein Problem gestoßen. Die Liste der besten Scheiben ist nicht unbedingt die Liste mit den Scheiben, die mich wirklich geprägt haben. Oft war die prägende Scheibe die erste, die ich von einer bestimmten Band gehört hab. Aber das war dann nicht unbedingt die beste Scheibe dieser Band. Außerdem gibt es eine ganze Reihe hervorragender Platten, die mich aber nicht geprägt haben, sondern einfach nur in ein bereits geformtes Bild passen. Also macht eine Liste der besten Scheiben einfach keinen Sinn.

Man könnte natürlich einfach eine Liste mit den wichtigsten Alben machen. Das gäbe dann zwar eine nette Sammlung an Reviews, aber erstens gibt es derer schon genug und zweitens liegen die einzelnen Scheiben so weit auseinander, dass das sehr fragmentarisch werden würde. Das Ziel soll ja ein Gesamtbild werden. Vielleicht besser über die Bands gehen.

Ich schreibe also alle Bands auf einen Zettel, die mir im Laufe der Zeit irgendwie wichtig waren. Schon besser, aber irgendwie immer noch sehr weit gestreut. Also bringe ich das ganze in eine Art chronologischer Reihenfolge. Jetzt wird es langsam sinnvoll, da zeichnen sich verschiedene Phasen ab. Ich schiebe ein paar Bands hin und her (mit hundertprozentiger Sicherheit kann ich eh nicht sagen, wann genau ich welche Band kennengelernt habe) und kann jetzt 6 Phasen mit insgesamt ca. 45 „elementaren“ Bands einigermaßen klar abtrennen. Also ist der Weg klar. Ich werde im Folgenden versuchen, meinen musikalischen Werdegang anhand dieser 6 Phasen und der zugehörigen Bands chronologisch herzuleiten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.