The Mindmachine

Skeptizismus, Whisky und Politik

Super-GAU zum Ersten … zum Zweiten … und …

| 1 Kommentar

Norbert Röttgen, der Mann mit den lustigen Ideen! Eine Auktion für Laufzeitverlängerungen, das nenne ich zumindest mal kreativ. Warum auch auf so altbackene Konzepte wie fachliche Bewertung der Sicherheitslage, der Ökologie oder auch nur der Ökonomie hören? Was seinerzeit mit den UMTS-Lizenzen geklappt hat, kann für Atomkraftwerke ja nicht verkehrt sein.

Heutzutage werden Politiker ja offensichtlich nicht mal mehr für die größten Schnapsideen und Stümpereien abgestraft, solange man nur jung und dynamisch genug wirken – wie Philipp Rösler inzwischen beinahe täglich eindrucksvoll unter Beweis stellt. Da kann auch Röttgen schadlos den nächsten Kurswechsel zwischen Umwelt- und Atomminister betreiben. Ich hab inzwischen aufgehört, zu zählen wie oft er nun zwischen den unterschiedlichsten Haltungen zum Themenkreis Atomkraft und zukünftiges Energiekonzept hin und her gesprungen ist.

Auf die Politik verlassen kann man sich auch auf diesem Gebiet schon seit längerem nicht mehr. Aber – und ich weise gerne zum wiederholten Male darauf hin – das muss man glücklicherweise auch nicht. Denn auf keinem anderen Gebiet ist es so einfach, selber gestaltend tätig zu werden. Wir haben einen freien Strommarkt und niemand ist gezwungen, den großen Atomkonzernen E.on, RWE und Vattenfall ihren Strom abzunehmen. Wenn genug Menschen zu den Ökostrom-Anbietern wechseln, erledigt sich das Thema Atomkraft und Laufzeitverlängerung ganz von selber. Egal, wie oft diese oder eine andere Regierung noch rumlavieren und Ausstiege vom Ausstieg aus dem Ausstieg planen.

Da dies nicht nur technisch möglich ist (wie nicht erst seit dieser Studie klar ist), sondern obendrein auch völlig unkompliziert und stressfrei, mache ich hier noch mal ganz explizit einen Aufruf draus: HEBT EUREN ARSCH HOCH UND WECHSELT ENDLICH DEN ANBIETER!

Update: Und schon ist die Sache wieder vom Tisch. Abgelehnt unter anderem von – Tadaaa – Norbert Röttgen …

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.