The Mindmachine

Skeptizismus, Whisky und Politik

Wie bauen wir die Welt von morgen?

| Keine Kommentare

Im Moment sind alle Nachrichten voll von Corona, was bis zu einem gewissen Grad auch seine Berechtigung hat. Aber andere Themen verschwinden deswegen nicht und verlieren auch nicht an tatsächlicher Bedeutung für unser Leben. Nicht das unwichtigste darunter ist die Klimakatastrophe. Unser Umgang damit scheint nahtlos vom Ignorieren und Unterschätzen zum Fatalismus überzugehen, wo man ja nichts mehr tun könne, weil eh schon alles zu spät wäre. Beides ist nun aber wenig hilfreich, bei diesem wie bei anderen Themen. Viel interessanter ist laut Maja Göpel vor allem die Phase dazwischen, in der wir ernsthaft versuchen, die Probleme zu lösen, denen wir gegenüberstehen. Denn egal welche Meinung man nun vom Menschen haben mag – im Lösen von Problemen war und ist diese Spezies immer wieder erstaunlich gut.

Ein hörenswertes Interview zu Perspektiven und Möglichkeiten gibt es beim insgesamt empfehlenswerten Podcast Planet B – Ideen für den Neuanfang:

Vom Klima- zum Gesellschaftswandel – Maja Göpel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.